nicht in der BN angenommen - SPD Altenbauna

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

nicht in der BN angenommen


Verkehrssicherheit

Der Vorstand des Ortsvereins der SPD Altenbauna wurde in seiner letzten Sitzung darauf angesprochen doch mal in der Verwaltung nachzufragen

ob man an der Kreuzung Birkenallee-Hainbuchenstraße am Übergang zum Kaskad Markt einen Zebrastreifen anlegen könne.

Es gibt dort trotz 30er Zone immer wieder gefährliche Situationen zwischen Fußgängern und Autofahrern, da hier viele Bürgerinnen und Bürger die Straße überqueren (ohne Fussgängerüberweg) um  ihre Einkäufe ins Wohnquartier nach Hause  zu bringen. Ebenfalls ist die Sicht durch eine hohe Hecke stark eingeschränkt. In Anbetracht der Tatsache, dass hier eine Verkehrserhöhung durch den Abriss der Brücke über die Straßenbahn stattfindet (und der daraus entstehenden Umleitung) sollte man den Antrag zur Anlegung eines Zebrastreifens wohlwollend prüfen.

Ein weiterer Punkt wäre ebenfalls zu prüfen: ob man nicht auf dem Fuß und Radweg von der Neuen Straße bis zum Penny Markt  zwei Ruhebänke aufstellen kann. Der Vorstand des Ortvereins sagte zu diese beiden Punkte der Verwaltung vorzulegen.






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü